2008 – Der Widerspenstigen Zähmung oder Wie angelt Frau sich einen Millionär

frei nach William Shakespeare und nach Motiven des Filmklassikers “Wie angelt man sich einen Millionär”
Bearbeitung: C. Wolff

Zickenkrieg um einen Milionär

REGIE, BESETZUNG, KOSTÜM
Regie: Christiane Wolff
Besetzung 2008: Dirk Emmert, Sarah Gros, Jens Hartwig, Diana Mayer, Katja Schaefer
Besetzung 2011: Anja Barth, Giuliana de Carlo, Fabio Esposito, Diana Gantner, Mathias Kopetzki
Kostüm: Claudia Flasche

KONZEPTION
Eine ungewöhnliche Bearbeitung zweier Stoffe zu einer für den Theatersommer typischen Fassung mit vielen überraschenden dramaturgischen Schachzügen. Ein Shakespeare-Klassiker und ein Filmstoff – aus beiden wurde das lustigste und spannendste Material verarbeitet – die farbigsten Figuren, die sprachlich gewitztesten Dialoge, die lebendigsten Beziehungen, die interessantesten Wendungen und Höhepunkte.
Abgerundet wurde das Ganze durch eine Handvoll wundervoll ausgewählter Evergreensongs.

2008_Wieders._Zaehmung_2_WEB2008_Wieders._Zaehmung_4_WEB2008_Wieders._Zaehmung_5_WEB2008_Wieders._Zaehmung_1_WEB2008_Wieders._Zaehmung_6-WEB

 Bildvergrößerung: Photo anklicken und über re/li Pfeil weiter
PRESSESTIMMEN
“Ein großes Vergnügen in einer sehr körpernahen Inszenierung. Da rutschen die Röcke hoch, da presst ein Mann sein weibliches Liebesobjekt gegen die Schiffswand. Hier wird nichts übertrieben, es slapstickt manchmal, aber immer wohldosiert. Ganz wunderbar sind die musikalischen Einlagen. – Stuttgarter Zeitung –

“Ein Lustspiel, das den Gang allein schon des Aufschreis wegen lohnt, den die fabelhafte Diana Meyer am Ende tut.” – LKZ –

“Die Inszenierung rutscht trotz aller Komik nicht in den Klamauk ab, sondern bleibt bei einem leichten und doch klugen Sommerspaß unter freiem Himmel mit einem Hauch von Musical.”
– Stuttgarter Nachrichten –

ZUSCHAUERZAHLEN
2008:      3.123 Zuschauer
2011:      2.900 Zuschauer
Gesamt: 6.023 Zuschauer

nächstes Stück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.