2012 – Harry und Sally

von Nora Ephorn
Für den Theatersommer eingerichtet von Peter Kratz

Frech, frisch, ironisch – gute Unterhaltung mit psychologischem Tiefgang

REGIE, BESETZUNG, BÜHNE, KOSTÜM
Regie: Peter Kratz
Mit: 
Anja Barth, Anna Christina Einbock, Bernhard Linke und Andreas Klaue
Bühne: Enno Craiss
Kostüme: Claudia Flasche

KONZEPTION
Sie haben sich kaum kennengelernt, da fliegen schon die Fetzen. Der Schlagabtausch beginnt mit einem Disput über den Sexgehalt der Weltliteratur und ist mit Humphrey Bogart noch lange nicht zu Ende. Zwischendrin gilt es beim Bringdienst eine hingebungsvoll detaillierte Salatbestellung zu platzieren. Später geht es weiter mit der brisanten Frage nach der Vortäuschbarkeit von Höhepunkten – und Sallys schlagender Antwort.
Heute, Jahre nach der Silberhochzeit von Rob Reiners Leinwandstars, wirkt das Feuerwerk der Dialoge frisch wie am Tag ihres ersten Dates. Was lag also näher, als die zwei ausgewiesenen LiebeSEXperten in den Cluss-Garten einzuladen? Schließlich hat der seinen guten Draht zum Film schon mehrfach unter Beweis gestellt.

2012_Harry_Sally_HG_WEB2012_Harry_Sally_3_WEB2012_Harry_Sally_5_WEB2012_Harry_Sally_2_WEB2012_Harry_Sally_1_WEB2012_Harry_Sally_4_WEB

 Bildvergrößerung: Photo anklicken und über re/li Pfeil weiter

PRESSESTIMMEN
“Kratz macht aus ‘Harry und Sally’ – anderes ist man von ihm nicht gewohnt – wieder ein ganz neues Stück. Er nimmt die Idee und macht daraus was ganz Eigenes. (…) Neben den großen Szenen sind es die Details, die das Stück so stimmig machen. Die Sommerkomödie sorgt für viele Lacher. Nie wird das Stück seicht, ohne im Tiefgang unterzugehen.” – Bietigheimer Zeitung –

“Die Szene des Filmklassikers, in der Meg Ryan als Sally ihrem Filmpartner Billy Crystal als Harry in einem Restaurant einen Orgasmus vorspielt, ist legendär. (…) Die berühmte Szene aus dem Film wirkt auf der Bühne dank der beiden Hauptdarsteller tatsächlich fast noch lustiger.” – Stuttgarter Nachrichten –

“Wieder einmal ist ein Höhepunkt des Theatersommers entstanden, dem man nur wünschen kann, dass der Beatles-Song ‘Here Comes the Sun’ jeden Abend Wirklichkeit wird.” – LKZ –

ZUSCHAUERZAHLEN
2012:      5.800 Zuschauer
2013:      1.791 Zuschauer
Gesamt: 7.591 Zuschauer

nächstes Stück

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.